Sie haben zugestimmt Cookies zu speichern. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Website verwendet Cookies um die Anmeldung, Navigation und andere Inhalte zu steuern. Wenn Sie unsere Website verwenden, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Zeige e-Privacy Datenschutz-Richtlinie an

Sie haben Cookies abgelehnt. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

Wann: 29.9. - 3.10.2017
Wo: Meduno
Veranstalter: DFCHochries

 

Der alles entscheidende Faktor für einen Ausflug eines Fliegerclubs ist… das Wetter - würde man denken - und so gab es schon einen kurzen Augenblick Mitte letzter Woche, an dem das Ganze beinahe ins Wasser gefallen wäre. Aber wie so oft, hat sich einmal mehr bewahrheitet: Erstens kommt es anders und zweitens als vorhergesagt bzw. Vorhersagen ändern sich auch häufig. Und so war es dann auch…

Am Freitag sind wir angereist und haben am Abend erst mal in unserer Unterkunft gut gegessen.

Die Bedingungen am Samstag waren so, dass jeder einen schönen Flug hatte und sich zufrieden dem Abendprogramm zuwenden konnte - Essen in einer alten Schmiede. Die ein oder andere Landung hätte zwar besser laufen können, aber es gab weder Materialbruch noch Verletzungen. 

Die Vorhersage für Sonntag war nicht so toll, so dass sich ein Teil entschlossen hatte, nach Venedig zur Biennale zu fahren. Die „Banausen“ sind geflogen und sind nicht abgesoffen. Ein kleiner Ausflug zu einem Stausee und beim gemeinsamen Abendessen wurden ein wenig Flug Videos geschaut und kommentiert.

Paul ist inzwischen auch dazugestoßen und Joachim und Monika sind am Morgen nach Hause abgereist, da Joachim seinen Drachen unterwegs verkauft hat (ne andere Geschichte, die er Euch sicher mal erzählt).

Die Vorhersagen für Montag waren die besten und diese haben sich auch bewahrheitet! Ein für die Gleitschirme etwas zu starker Wind hat die Fluggerätedichte im Vergleich zu den Vortagen deutlich abnehmen lassen und eine deutlich höhere Basis hat auch mehr Spielraum gelassen. Es wurden zwar keine Strecken geflogen aber wir waren alle glücklich über den schönen Abschlussflug.

Viele haben am Montagabend den Nachhauseweg angetreten und ein kleiner Rest ist bis Dienstag geblieben und hat noch gemütlich den Ausflug ausklingen lassen.

Schön war es!

Vielen Dank an alle, die dabei waren, die organisiert haben, an die schöne Herberge und an die, die von zu Hause per WhatsApp Anteil genommen haben.

Euer Schriftführer

Achim