Sie haben zugestimmt Cookies zu speichern. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Website verwendet Cookies um die Anmeldung, Navigation und andere Inhalte zu steuern. Wenn Sie unsere Website verwenden, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Zeige e-Privacy Datenschutz-Richtlinie an

Sie haben Cookies abgelehnt. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

15. ... 18. August

Der Höhepunkt unserer jährlichen Ausflüge ist sicherlich Fiesch im Gomser Tal (Oberes Wallis). Um die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten dort in den zentralen Westalpen auch nutzen zu können braucht es optimale Wetterbedingungen. Ein zentrales Azorenhoch ende Juli, Anfang August bringt erfahrungsgemäß die besten Flugtage. So haben sich dann nicht wenige unserer guten Piloten in dieser Zeit Urlaub genommen................um die größte Sintflut seit Jahren zu erleben! Die Thermik des Hochsommers ersoff regelrecht im „Jahrhunderthochwasser“.

Wohl dem der flexibel planen konnte: Das verlängerte Wochenende vom 15. Bis 18. August brachte ein brauchbares Zwischenhoch. Somit war unsere Thermik Tour nur schwach besetzt. Carsten und ich vom Samerberger Club trafen noch auf den Walter Rackl und den Tom Becher von den Achentalern.

Aber was wir an diesen Tagen geflogen sind, übertraf alle unsere Erwartungen: Carsten „knackte“ zum ersten mal die 4000m Marke; Walter und ich legten einige Dreiecke über diese Grandiose Hochgebirgslandschaft; und der Tom flog am letzten Tag über Furka und Grimselpass fast bis Chur.

Dabei war nicht die Streckenleistung das Faszinierende, sondern die fliegerische Leichtigkeit, wie sich die Gletscherwelt des Berner Oberlandes sich uns erschloss. Concordia Platz, Mönch, Jungfrau, Eiger, Finsterahorn; Bergsteiger erarbeiten sich diese Eiswelt in mehreren Tagen......wir brauchen nur unsere Vögel und einen guten Tag. Mit Worten kann man das kaum beschreiben, drum seht euch die Bilder an.

Kurt