Sie haben zugestimmt Cookies zu speichern. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Website verwendet Cookies um die Anmeldung, Navigation und andere Inhalte zu steuern. Wenn Sie unsere Website verwenden, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Zeige e-Privacy Datenschutz-Richtlinie an

Sie haben Cookies abgelehnt. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

Wann: 16.7.2017 - 21.7.2017
Wo: Greifenburg
Veranstalter: DHV

Der DHV hat wieder zur Hanggliding Challenge eingeladen und vier vom DFC Hochries waren dabei - und nicht nur das!

Ich hatte mir schon oft vorgenommen dabei zu sein und diesmal hat es geklappt! Und es hat sich voll gelohnt!

Schon früh im Jahr habe ich mich angemeldet, da es mir schon mal passiert ist, dass ich keinen Platz mehr bekommen habe und nicht teilnehmen konnte am Einsteiger- Wettkampf für Drachenflieger.

Die Woche Urlaub habe ich mir ebenfalls lange im Voraus genehmigen lassen und so war es nur noch eine Frage des Wetters... Und das hat mitgespielt, obwohl keine Rekordbedingungen waren, konnte an vier der fünf Tage geflogen werden. An einem der Tage wurde der Task zwar abgesagt, dafür aber ein "Schön-Lande-Wettbewerb" durchgeführt.

Einsteiger, wie ich, haben kennen gelernt, wie es funktioniert, einen Task ins GPS eingeben, Takeoff - Zeit und Start Zeiten zu beachten, Wendepunkte zu erfliegen und dabei nicht zu vergessen, immer genug Höhe getankt zu haben und und und. Mit dabei Weltmeister Tim Grabowski (zumindest die ersten beiden Tage), Oliver Barthelmes und einige andere erfahrene Flieger, die einem gezeigt haben, wie man es richtig machen würde.

Ich habe meine Tasks zwar nicht zu Ende geflogen (hab nicht darauf geachtet, immer genug Höhe zu tanken), aber es hat trotzdem viel Spaß gemacht nicht nur einfach zu fliegen sondern auch eine vorgegebene Aufgabe zu erfüllen.

Peter Cröniger hat an einem Abend auch die gefilmten Starts und Landungen angeschaut und Tipps gegeben, was verbessert werden kann.

Ein besonderes Highlight war das gemeinsame Betrachten der gefilmten "Schön-Landungen" bei drehendem Landewind... und natürlich das gemeinsame Grillen mit den Gleitschirm Challengern, die einen Tag später angefangen haben wie wir.

Mit dabei vom DFCH waren:

Oliver Salewski, Stefan Ziegler, Christian Ecke und ich (Achim).

Oliver hat als gesamt Zweiter!!! abgeschlossen, Stefan hat mit dem zwölften Platz die Top Ten knapp verpasst und Christian und ich waren im unteren Mittelfeld ;-) (dabei sein ist alles).

Hier könnt Ihr noch etwas weiter nachlesen beim DHV:

DHV Seite der Hanggliding Challenge