×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Website verwendet Cookies um die Anmeldung, Navigation und andere Inhalte zu steuern. Wenn Sie unsere Website verwenden, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Zeige e-Privacy Datenschutz-Richtlinie an

View GDPR Documents

Sie haben Cookies abgelehnt. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

Liebe Mitglieder und Freunde des DFC,

die Wetteraussichten für kommenden Feitag, den 13.5. sind sehr schlecht, sodaß wir das geplante Landetraining absagen.

Einen schönen Gruß,
Dieter


 

Wetter- bzw. geländebedingt (Boden feucht, Gras zu hoch) müssen wir das Landetraining verschieben:
Neuer Termin: F
reitag, den 13.5. (Pfingstferien-Anfang) in Brannenburg am Segelflugplatz.

Bitte kurze Rückmeldung an Achim (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) ob Ihr

  • beim Landetraining dabei seid (Voraussetzung Windenschein)
  • Interesse an einer Windenschein-Ausbildung habt.

 

Info (2016-05-26)

Liebe Piloten,

wir haben vom DCB Ruhpolding eine Einladung zum Chiemgaupokal bekommen (siehe unten)! Merkt Euch den Termin schon mal vor!

 

Liebe Mitglieder des DFC Hochries

Der DCB Ruhpolding veranstaltet am 4 und 5 Juni 2016 wieder eine Chiemgaumeisterschaft für Gleitschirm und Drachen.

Wir laden den Drachenfliegerclub Hochries-Samerberg herzlich dazu ein.

Einschreibung am 4 Juni2016 ab 9:00 im Bärenstüberl 

Mit freundlichen Grüßen

DCB Ruhpolding

 

Thomas Halter

(Sportwart DCB Ruhpolding)


 

Details zur Windenscheinausbildung Drachen 2016

Der Windenschein kostet pro Person 280€ (total) und dauert 2 bis 3 Tage.

Zur Ausbildung gehören:

  • Theorieunterricht
  • 20 Schleppstarts an der Winde
  • Startleitertätigkeit bei 10 Starts
  • Interne Prüfung am Ende der Ausbildung

Voraussetzung:

  • Flugschein für Hängegleiter (A oder B)
  • Eigener Drachen
  • Schleppklinken-geeignetes Gurtzeug,
  • Schleppklinke (optional) - kann von Flugschule oder Vereinsmitgliedern ausgeliehen werden.

Ablauf:

  • Am 29.4. am Segelflugplatz Brannenburg, Beginn: 9 Uhr
    Theorieunterricht, dann Praxisunterricht (Windenschlepp/Startleitertätigkeit unter Anleitung)
  • Die Windenschlepps, die nach dem ersten Tag noch fehlen, können jeweils Mi. und Do.
    bei der Flugschule-Hochries absolviert werden (Zeitpunkt auf Anfrage).
  • Prüfung am Ende der Ausbildung in Absprache mit Franz und Robert.

Organisation:
Ausbildungsleiter ist der Bruckschlegel Franz (Theorie, Prasis).
Er wird von der Flugschule-Hochries unterstützt (Niederreuther Robert)