Sie haben zugestimmt Cookies zu speichern. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

Diese Website verwendet Cookies um die Anmeldung, Navigation und andere Inhalte zu steuern. Wenn Sie unsere Website verwenden, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Zeige e-Privacy Datenschutz-Richtlinie an

Sie haben Cookies abgelehnt. Dies kann auch rückgängig gemacht werden.

Angela Irger ist nach schwerer Krankheit gestorben.

Angela war nie Drachenfliegerin, aber über Ihren Mann, unseren Sepp, war sie immer dabei, sei's bei
Clubausflügen oder Veranstaltungen. Sie hat uns immer unterstützt und auch als Sepp gestorben war,
hat sie uns die Treue gehalten.

Liebe Angela, wir danken Dir für die vielen schönen Stunden, die wir mit Dir erleben durften.
Wir werden Dich sehr vermissen. Unser tiefes Mitgefühl gilt insbesondere Deinen Hinterbliebenen.

 

Dein DFC Hochries-Samerberg

P.S.:
Die Trauerfeier findet Dienstag, den 16.9.2014 in Törwang statt.


 

Zur Erinnerung an Guido Gehrmann...

 ... einem der großartigsten Flieger jemals.

In seiner aktivsten Drachenfliegerzeit führte er den internationalen Wettkampfsport im Drachenfliegen an und holte 1998 den Weltmeistertitel nach Deutschland.
Er war insbesondere ein sympathischer junger Mann von 38 Jahren, der mit seinem Wesen und seinem fliegerischen Können die Menschen um sich herum begeisterte.

Unser Mitgefühl gilt insbesondere seinen Verwandten, Freuden und Kollegen, die ihn ganz besonders vermissen werden.

In Anteilnahme, die 
Flieger des DFC Hochries-Samerberg


 

 

 

Wir trauern um unseren Ehrenvorstand, den Irger Sepp.

"... das Fliegen ... das war die schönste Zeit" Irger Sepp

Unser Ehrenvorstand Sepp Irger ist am vergangenen Samstag, den 18.6. um 15:30 im Alter von 69 Jahren gestorben.
Er erlag damit seinem Bauchspeicheldrüsenkrebs, den er Ende letzten Jahres diagnostiziert bekam.
Er hatte sich zuvor noch von seiner Familie verabschieden können und ist dann in Ruhe eingeschlafen.
Wir sind alle sehr traurig darüber, denn insgeheim hatten wir gehofft, dass er zu den wenigen gehört, die diesen Krebs überleben.
Mit dem Sepp haben wir ein ganz besonderes Mitglied verloren:
Er liebte das Fliegen, war Mitbegründer unseres Clubs am 28.10.1978 (seinem 37. Geburtstag) und bis zu seinem Aktivenabschied am 30.10.2010 fester Bestandteil der Vorstandschaft. All die aktiven Jahre über und auch noch danach setzte er sich mit Leib und Seele für das Wohl unseres Vereins ein, bis ihn schließlich seine Krankheit dazu zwang, kürzer zu treten.

Wir alle verlieren mit dem Sepp einen guten Freund, der jedem immer und überall half und dem nie ein böses Wort über die Lippen ging.
Der Herr möge ihm seine guten Taten im Jenseits vergelten und ihm einen Platz einräumen, von dem aus er auf uns Flieger jederzeit herabsehen kann.


Am kommenden Mi. (22.6.) um 14:00 Uhr ist seine Beerdigung in Törwang.
Unser Verein ist aufgerufen, ihm das letzte Geleit zu geben und es wäre schön, wenn Ihr Euch die Zeit dazu nehmen könntet.


Im Namen der Vorstandschaft,

Dieter Kattenbeck (1. Vorstand)

 

Kondolenzbuch

 


Walter ist auf seinem letzten Flug...

Die Vorstandschaft vom Drachenfliegerclub Achental teilt mit:

Walter Rackl, hat am Freitagnachmittag in Levico Therme seinen letzten Flug angetreten.

Nach längerer Suche wurde er erst am Sonntagvormittag von der italienischen Bergwacht tot aufgefunden und geborgen.

Die genaue Auswertung des Unglücks steht noch aus.

Wir alle sind bestürzt, fassungslos und unendlich traurig. Walter hat unser Leben sehr bereichert und wir wollten noch so viel mit ihm gemeinsam erleben... Unser Mitgefühl gilt insbesondere Walters Ehefrau Gitti.